Seit 1409 ist der Rektor für alle fakultätsübergreifenden Angelegenheiten zuständig. Ihm obliegt die Immatrikulation und die Disziplinargewalt über die Studenten sowie die Streitschlichtung zwischen Universitätsangehörigen. Alle Außenbeziehungen und Verträge der Universität laufen über das Rektoramt.

Bestandsdauer der Behörde: 1409 - 1945
Laufzeit der enthaltenen Archivalien: 1311 - 1961
Nachfolger-Einrichtung: Rektorat
Aufgaben der Einrichtung: Repräsentation der Universität nach aussen, Leitung der universitären Korporationen nach innen

Datensätze